Wer etwas Gutes liebt, trinkt Wacker's Kaffee.

Wer etwas gutes liebt, trinkt Wacker's Kaffee.

Menü

Wacker's als Arbeitgeber
Unser Kaffee ist sehr gut aber die Menschen machen den Unterschied

Viele unserer Mitarbeiter begleiten unseren Weg schon seit Jahrzehnten

Als erstes möchten wir hier die Chance ergreifen und uns bei allen Mitarbeitern bedanken die seit dem Bestehen von Wacker's Kaffee treue Dienste geleistet haben und auch noch leisten. Natürlich steht die Familie von Luise Wacker im Vordergrund, aber für den Erfolg benötigt es deutlich mehr Manpower als nur eine starke Familie.

Über die Jahrzenten blieb das Kerngeschäft von Wacker's Kaffee immer das gleiche, jedoch änderten sich die Berufsbilder kontinuierlich. Wie es sich für ein kleines mittelständiges Unternehmen mit eigener Rösterei gehört, ist somit auch die Aufgabenvielfalt unserer Mitarbeiter gewachsen. Ein einfaches Beispiel: Zu Zeiten von Luise Wacker war der Verkauf über einen Online-Shop mit Lieferung in die ganze Welt noch undenkbar. Heute ist genau dieser Prozess eine tägliche Routine, die, genauso wie auch das Kaffeerösten, zu den Aufgaben unserer Mitarbeiter gehört.


Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Vollzeit

Langjährige Mitarbeiter der Rösterei in Fechenheim

In der Regel wird in der Gastronomie in Deutschland hauptsächlich mit Aushilfskräften gearbeitet. Aus diesem Grund sind wir sehr stolz, über eine Vielzahl von festangestellten Mitarbeitern zu verfügen. Viele dieser Angestellten arbeiten schon so lange für unser Haus. Gerade im Stammhaus und in der Rösterei gehören diese Mitarbeiter zu unserem Unternehmen wie Wacker's Kaffee zu Frankfurt.


Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Teilzeitt

Daily Business im Stammhaus... Kunden beraten und bedienen

Zum Glück verfügen wir auch über eine Vielzahl von fleißigen Helfern, die in Teilzeit bei uns beschäftigt sind. Gerade während der Urlaubszeit, bei Krankheit von Kollegen aber auch bei Sonderveranstaltungen, bei denen unser Wacker's Fässchen zum Einsatz kommt, ist es schön, sich auf zuverlässige Mitarbeiter verlassen zu können. Somit stellen diese Personen ebenfalls eine wichtige Säule von Wacker's Kaffee dar.


Studentische Aushilfen

Fouad Khattabi (rechts) und Corinna Babes (Mitte) mit 2 Studentinnen in unserem Café Berger Straße

Gerade für Studentinnen und Studenten ist das Arbeiten bei Wacker's Kaffee ein Kontrastprogramm zum akademischen Alltag. Wer zum einen viel Zeit alleine in einer durch Ruhe geprägte Bibliothek verbringt, genießt das hektische Treiben an der Kaffeebar und den Umgang mit unserem Kunden. Wir freuen uns immer, wenn wir Menschen während ihrer akademischen Ausbildung mit einer Beschäftigung in unserem Hause ein wenig Abwechslung und finanzielle Entlastung bieten können.


Kaufmännische Auszubildende

Nicht nur das kaufmännische Handwerk wird während der Ausbildung vermittelt

Bei Luise Wacker hat alles in Frankfurt mit einer Ausbildung im Feinkosthandel begonnen. So gesehen ist es für uns eine Freude und Pflicht zugleich, junge Leute im kaufmännischen Bereich auszubilden. Gemeinsam mit der IHK Frankfurt bilden wir Schüler und Schülerinnen nach ihrem Schulabschluss im dualen System aus. Ziel der Ausbildung ist der Berufsabschluss als Verkäufer/Verkäuferin oder als Einzelhandelskaufmann/ Einzelhandelskauffrau.


Schulische Praktikanten

Gerne nehmen wir uns auch die Zeit und geben Schülern und Schülerinnen während eines Praktikums Einblicke in unser tägliches Handeln. Hierbei steht genau wie bei der Ausbildung auch, das Erlernen im Vordergrund. Klar kann der erste Kundenkontakt ein bisschen holprig sein oder auch mal etwas zu Bruch gehen, doch wir wissen das Fehler ein wichtiger Bestandteil des Lernens sind. Die meisten unserer Kunden haben dafür Verständnis und honorieren auch unser soziales Engagement gegenüber den Berufsanfängern.